EMDR

EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist eine von Dr. Francine Shapiro entwickelte hochwirksame und wissenschaftlich anerkannte Methode zur Bearbeitung traumatischer Erfahrungen und belastender Erinnerungen.

 

Dabei ist die „bilaterale Stimulation“ das zentrale Element  bei der EMDR-Behandlung. Sie besteht aus Augenbewegungen, Tönen bzw. kurzen Berührungen („Tapping“). Durch die Aktivierung des adaptiven Selbstheilungssystems können dadurch dysfunktional gespeicherte Erfahrungen bearbeitet und integriert werden. Aktivierung und Erarbeitung von Ressourcen ist ein weiterer Schwerpunkt der EMDR-Therapie.

 

Die EMDR-Methode wird nicht nur zur Behandlung belastender Erinnerungen im Sinne einer posttraumatischen Belastungsstörung, sondern auch bei anderen Störungsbildern wie z.B. Depressionen, Angsterkrankungen, Trauerreaktionen, Dissoziativen Störungen, Akuttraumatisierungen und chronisch komplexen Traumafolgestörungen (z.B. nach schweren Belastungen in der Kindheit) eingesetzt.


Psychotherapeutische Praxis

Halberstädter Straße 14 

39365 Harbke

Telefon: 039406 3199-58

Fax: 039406 3199-60

praxis@psychotherapie-schwaiger.de

Sprechzeiten

Montag und Mittwoch

9.00-12.00 Uhr

Terminvereinbarung

Während der Sprechzeiten unter 039406 3199-58